Bamum und Benin - zwei Königreiche in Westafrika und Afrika in Berlin

Ausstellungsgespräch

Kunst
Sekundarstufe I

Die Erweiterung der Dauerausstellung "Kunst aus Afrika" zeigt die Bedeutung der Kunst für Politik und Religion in Bamum und Benin - auch heute noch bedeutende Königtümer in Westafrika. Die vier Ausstellungsbereiche: "Das Königreich Benin" und "Bamum. Tradition und Innovation im Kameruner Grasland" geben Einblicke in die Geschichte Afrikas am Beispiel zweier bedeutender Teile der Afrika-Sammlung; der Raum "Zeitgenössische Kunst aus Afrika" zeigt einige wichtige Neuerwerbungen aus den Bereichen Fotografie und Installation. Im Zentrum des Themas "Afrika in Berlin" steht eine ijele-Maske, die von einem nigerianischen Künstler für die Igbo-Community in Berlin hergestellt wurde.

Ort: Ethnologisches Museum
Treffpunkt: Information
Kosten:
Tarife regulär: Mit Museumspass
Deutsch, 60 min 30 EUR kostenfrei

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Größe der Gruppe variiert je Haus und Format.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Afrika in Berlin
Ethnologisches Museum

Tel.: 030 - 266 42 4242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 - 266 42 2290
E-Mail: service@smb.museum