Leben im Luxus bei Etruskern und Römern

Ausstellungsgespräch

Ethik | Geschichte | Kunst | Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde | Philosophie | Religion | Sachunterricht
Klassen 1 - 6
Sekundarstufe I - II
Berufsschule

Über das Leben der Etrusker kann man das Meiste aus den oft sehr reich ausgestatteten Gräbern der Oberschicht erfahren. Bronzene Kandelaber, lokale Bucchero-Keramik oder feinster Goldschmuck geben einen Eindruck von
der Handwerkskunst dieses Volkes, das einen großen Einfluss auf die römische Kultur hatte.

Reichtum und Einfluss römischer Bürger spiegeln sich in deren Grabbeigaben, Urnen und Reliefs, die von hohem materiellem und künstlerischem Wert sind. Vom Leben und den Vergnügungen in den prächtig ausgestatteten
Villen der reichen Römer erzählen Mosaiken, Skulpturen und prachtvolles Geschirr. Diese Luxusprodukte regen an,den Vergleich zur einfacheren Bevölkerung zu ziehen.

Fokus: Totenkult und Handwerkszeugnisse der Etrusker; Gräber, Villen, Portraits der römischen Oberschicht
Zielgruppen: alle Altersstufen, insbesondere Klassen 5/6 und Latein

Ort: Altes Museum
Treffpunkt: Kasse | Information
Kosten:
Tarife regulär: Mit Museumspass
Deutsch, 60 min 30 EUR kostenfrei
Deutsch, 90 min 45 EUR 15 EUR
Fremdsprache, 60 min 50 EUR 20 EUR
Fremdsprache, 90 min 75 EUR 45 EUR

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Größe der Gruppe variiert je Haus und Format.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Antike Welten
Antikensammlung

Tel.: 030 - 266 42 4242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 - 266 42 2290
E-Mail: service@smb.museum