Religion und Kult im antiken Griechenland

Ausstellungsgespräch

Ethik | Geschichte | Kunst | Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde | Philosophie | Religion | Sachunterricht
Klassen 4 - 6
Sekundarstufe I - II
Berufsschule

Wie sah die Beziehung der Menschen zu den Göttern in der Antike aus? Welche Anlässe für Opfer und Kulthandlungen gab es? Sport, Musik und Theater ähneln unseren heutigen Freizeitaktivitäten, sie waren aber ursprünglich Feste zu Ehren der Götter und damit Teil des Kults. Kleine Statuetten und Gegenstände wie Bronzehelme lassen sich oft nur über den Fundort als Weihgeschenk identifizieren, das mit einem Dank oder einer Bitte des Stifters verbunden war. Fragen zur Kultausübung können durch den Vergleich der in Schriftquellen beschriebenen rituellen Praktiken mit den materiellen Zeugnissen und Orten geklärt werden.

Fokus: Kulthandlungen an verschiedenen Orten
Zielgruppen: alle Altersstufen, insbesondere Klassen 5/6

Ort: Altes Museum
Treffpunkt: Kasse | Information
Kosten:
Tarife regulär: Mit Museumspass
Deutsch, 60 min 30 EUR kostenfrei
Fremdsprache, 60 min 50 EUR 20 EUR

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Größe der Gruppe variiert je Haus und Format.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Antike Welten. Griechen, Etrusker und Römer
Antikensammlung

Tel.: 030 - 266 42 4242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 - 266 42 2290
E-Mail: service@smb.museum