Kommt, lasst uns spielen! Kinderspiele früher und heute

Ausstellungsgespräch

Kunst | Sachunterricht
Klassen 1 - 3
Kindergarten und Vorschule

Wie haben Kinder früher gespielt? Wer entdeckt zuerst das "Heideprinzesschen" und seine riesige Spielwiese? Womit beschäftigen sich die drei Schwestern auf dem bunten Bild von Auguste Renoir? Und wer entdeckt "Brüderchen und Schwesterchen", die unbeschwert in der Natur sitzen? Es gibt aber auch Kinder, die nicht spielen konnten, sondern schon zeitig bei der Arbeit mithelfen mussten - wie Erwachsene! Wer findet diese?  

Ort: Alte Nationalgalerie
Treffpunkt: Information
Kosten:
Tarife regulär: Mit Museumspass
Deutsch, 60 min 30 EUR kostenfrei

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Größe der Gruppe variiert je Haus und Format.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Kunst des 19. Jahrhunderts
Alte Nationalgalerie

Tel.: 030 - 266 42 4242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 - 266 42 2290
E-Mail: service@smb.museum