Stillleben

Thematische Führung

Kunst
Sekundarstufe I - II

Wie auch die Landschafts- und die Genremalerei entwickelte sich das Stillleben im 17. Jahrhundert zu einer eigenständigen Gattung. Die auf den ersten Blick vielleicht zufällig wirkende, aber sorgsam arrangierte Anordnung von Pflanzen, Tieren, Früchten und Gegenständen ist Träger allegorischer Bedeutungen. Die Bandbreite der Bedeutungen reicht von der Versinnbildlichung der vier Jahreszeiten, über christliche Themen, bis hin zu Vanitasstillleben, die die Vergänglichkeit alles Irdischen vor Augen führen sollen. Damit stillten sie einerseits das Bedürfnis der Zeit nach allegorischen Darstellungen und kamen auf der anderen Seite der Lust an der Präsentation kostbarer und seltener Gegenstände nach.

Buchbar: Di-Fr, 10.15 -16.30 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten:
Tarife regulär: Mit Museumspass
Deutsch, 60 min 30 EUR kostenfrei

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Größe der Gruppe variiert je Haus und Format.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Gemäldegalerie
Gemäldegalerie

Tel.: 030 - 266 42 4242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 - 266 42 2290
E-Mail: service@smb.museum