Mode im Mittelalter

Thematische Führung

Deutsch | Geschichte | Kunst
Sekundarstufe I - II
Berufsschule

Kleidung und Mode sind seit jeher Erkennungsmerkmale und Ausdrucksmittel. Wo heute die Freiheit in der Wahl der Kleidung zum Ausdruck der Persönlichkeit genutzt wird, galt es im Mittelalter in erster Linie Regeln einzuhalten. Ein Bürger durfte nicht mehr zur Schau tragen als ihm zustand, ein Adliger hingegen auch nicht weniger zeigen. Der schmale Grad zwischen Anstand, Status, modischem Spiel und Schicklichkeit wurde unter Umständen per Gesetz festgelegt und zeigt sich konkret in einzelnen Kunstwerken der Sammlung.

Tel.: 030 - 266 42 4242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 - 266 42 2290
E-Mail: service@smb.museum