Heinz Hajek-Halke, Ohne Titel, 1950/70
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Fotografie

Kulturforum
Alchemie. Die Große Kunst

06.04.2017 bis 23.07.2017

Maria Sibylla Merian, Chinesische Vase mit Rosen, Mohn und Nelken, um 1670-1680
© Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Dietmar Katz

Kupferstichkabinett
Maria Sibylla Merian und die Tradition des Blumenbildes

07.04.2017 bis 02.07.2017

Kasel mit dem Wappen des Erzbischofs Albrecht von Brandenburg, Stiftung zwischen 1514 und 1518
© Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin / Saturia Linke

Schloss Köpenick
Kreuzwege. Die Hohenzollern und die Konfessionen 1517-1740

07.04.2017 bis 09.07.2017

Rudolf Belling, Kopf in Messing, 1925
© bpk / Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Rudolf Belling. Skulpturen und Architekturen

08.04.2017 bis 17.09.2017

Zu sehen ist: Raimund Kummer, νόστος – ἄλγος (Nóstos álgos) (Detail), 2012, 81 Kodak Carousel Diaprojektoren, Carousels befüllt mit schwarzen Diapositivfilm in 80 Diarahmen und einem Leerdiarahmen, 81 Aluminium-Projektorständer, PC-Netbook, Steuerprogramm, Installationsansicht Hochschulgalerie der HBK Braunschweig
© VG Bild-Kunst, Bonn 2017 / Foto: Raimund Kummer und Martin Salzer

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Raimund Kummer
Sublunare Einmischung

27.04.2017 bis 06.08.2017

Zu sehen ist ein altes Foto des Circus Lorch, ca. 1932
© Privatbesitz Familie Bento-Storms

Museum Europäischer Kulturen
Circus. Freiheit. Gleichschaltung

04.05.2017 bis 21.05.2017

Hanne Darboven, Menschen und Landschaften, 1985, Bleistift, Filzstift auf Karton, historische Post- und „Ubiquist“-Karten, 169 Tafeln, je 50x70 cm, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie
© Hanne Darboven Stiftung, Hamburg / VG Bild-Kunst, Bonn 2016, Ausstellungsansicht: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH / Foto: Maximilian Geuter

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Hanne Darboven. Korrespondenzen

19.05.2017 bis 27.08.2017

Zu sehen ist Vorder- und Rückseite einer Münze: Uranius Antoninus, Vorderseite: Panzerbüste des Uranius Antoninus mit Lorbeerkranz in der Brustansicht nach l., Rückseite: Der Stein des Baal von Emesa auf einem Viergespann (quadriga) nach l. Auf dem Stein, der von zwei Schirmen gerahmt ist, ist das Relief eines Adlers zu sehen.
© Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin / Reinhard Saczewski

Bode-Museum
Syria antiqua – Münzen und Monumente auf der Museumsinsel

16.06.2017 bis 05.11.2017

Jadegewand mit Silberfäden, China, 206 v.Chr – 8 n.Chr.
© Xuzhou Museum

Neues Museum
China und Ägypten. Wiegen der Welt

06.07.2017 bis 03.12.2017

Zu sehen ist: Koptischer Papyruskodex mit den Sprüchen Salomos (Abschrift Ägypten, Ende 4. Jh., SBB-Orientabteilung, Ms. or. oct. 987)
© Staatsbibliothek zu Berlin – PK, Fotostelle

Pergamonmuseum
Gläubiges Staunen – Biblische Traditionen in der islamischen Welt

14.07.2017 bis 15.10.2017

Teppich zum 150. Jahrestag der Reformation (Detail)
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum Europäischer Kulturen / Ute Franz-Scarciglia

Museum Europäischer Kulturen
Anna webt Reformation. Ein Teppich und seine Geschichten

14.07.2017 bis 28.01.2018

Edvard Munch (1863-1944), „Geigenkonzert“, 1903, Lithographie (Feder, Kreide)
© Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett, Jörg-P. Anders

Kupferstichkabinett
Wir geben den Ton an. Bilder der Musik von Mantegna bis Matisse

21.07.2017 bis 05.11.2017

InselWesen
© Mila Teshaieva

Museum Europäischer Kulturen
Friesische Kulturtage - InselWesen. Fotografien von Mila Theshaieva

25.08.2017 bis 02.04.2018

Jean Fouquet, Diptychon von Melun, rechter Flügel, um 1455
© Antwerpen, Koninklijk Museum voor Schone Kunsten

Gemäldegalerie
Jean Fouquet. Das Diptychon von Melun

15.09.2017 bis 07.01.2018

Zu sehen ist: Han Huaide, Schöne Landschaft am Westsee, China, Qing-Dynastie (1644–1911), Yongzheng-Periode (1723–1735) oder frühe Qianlong-Periode (1736–1795), 2. V. 18. Jh., Holzschnitt, koloriert
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Asiatische Kunst / Foto: Jörg von Bruchhausen

Kunstbibliothek
Wechselblicke
Zwischen China und Europa 1669-1907

29.09.2017 bis 07.01.2018

Anonymer Maler, Porträt des Yang Maolin, um 1600, Hängerolle (Detail)
© Royal Ontario Museum, Toronto

Kulturforum
Gesichter Chinas. Chinesische Porträtmalerei der Ming- und Qing-Dynastie (1368- 1912)

12.10.2017 bis 07.01.2018

Zu sehen ist die Rück- und Vorderseite des Fotos von Wolfgang Fritz Volbach als Kustos der Frühchristlich-Byzantinischen Sammlung zu Berlin, 1927/1933
© Universität Bonn, Evangelisch-Theologisches Seminar, Nachlass Wolfgang Fritz Volbach, Mappe 1 / Fotograf: unbekannt

Bode-Museum
Wissenschaft und Turbulenz
Wolfgang Fritz Volbach, ein Wissenschaftler zwischen den beiden Weltkriegen an der Frühchristlich-Byzantinischen Sammlung

13.10.2017 bis 28.01.2018

Löwen-Aquamanile, Norddeutschland, 15. Jh., Bronze, H: 32,7 cm, Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst / Leoparden-Aquamanile, Königreich Benin, 17. Jh., Messing, H: 43,5 cm, Ethnologisches Museum
© Staatliche Museen zu Berlin, Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Antje Voigt / Ethnologisches Museum, Martin Franken

Bode-Museum
Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum

27.10.2017 bis auf weiteres

Fadenspiele
© Andrea Ferchland

Museum Europäischer Kulturen
Komme was Wolle. Ein intergenerationales Ausstellungsprojekt

29.10.2017 bis 05.01.2020

Zu sehen ist Auguste Rodins Bronzestatuette "Der Held" (Der Mensch und sein Genius) im Detailausschnitt.
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Andres Kilger

Alte Nationalgalerie
Der Mensch und sein Genius
Rodin – Rilke – Hofmannsthal

17.11.2017 bis 18.02.2018

Zu sehen ist: Constantijn Daniel van Renesse, Landschaft mit zwei Hütten unter Bäumen, um 1653, Feder in Braun, braun laviert (Ausschnitt)
© Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett

Kupferstichkabinett
Zeichnungen der Rembrandtschule

24.08.2018 bis 18.11.2018

Jean Antoine Watteau, Sitzende junge Frau ("Briefleserin"), um 1715/1716, Schwarze Kreide und Rötel, weiß gehöht, olivfarbenes Tonpapier
© Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Jörg P. Anders

Kupferstichkabinett
Rendezvous. Die französischen Meisterzeichnungen des Kupferstichkabinetts

07.12.2018 bis 03.03.2019

Zu sehen ist: Andrea Mantegna: Darbringung im Tempel
© Gemäldegalerie, Staatliche Museen zu Berlin / Christoph Schmidt

Gemäldegalerie
MANTEGNA und BELLINI
Meister der Renaissance

01.03.2019 bis 30.06.2019