Seo-Bo Park: Ecriture (no.020714),
Mixed media with Korean paper, 180 x 260 cm, 2002

Tradition und Innovation III
Koreanische Gegenwartskunst

von: 15.05.2003 bis: 13.07.2003

Museum für Asiatische Kunst

Ausstellung des Museums für Ostasiatische Kunst und der Galerie Hyundai, Seoul

Die Ausstellung "Tradition und Innovation III" wurde als Wanderausstellung mit dem Ziel konzipiert, zeitgenössische koreanische Kunst in Europa vorzustellen. Seit 2001 präsentiert die renommierte Galerie Hyundai unter dem Motto "Globalisierung der koreanischen Gegenwartskunst" jährlich verschiedene Aspekte der Gegenwartskunst Koreas in Europa.

Die Ausstellung im Museum für Ostasiatische Kunst zeigt Werke von 17, in Europa bereits überwiegend bekannten Künstlern, von denen einige auch in Europa oder in den USA leben. Ihr Schaffen wird von dem Versuch geprägt, zu einer Synthese von koreanischer und westlicher Kultur zu finden und koreanische Kultur und Philosophie mit zeitgenössischen Ausdrucksformen und -medien zu spiegeln. In unterschiedlichster Weise finden die Künstler dabei zu einer Verbindung von Tradition und Moderne.

Inspiration beziehen sie von den Ursprüngen der Natur bis hin zur Technologie. Diese Vielfalt verleiht der koreanischen Gegenwartskunst eine Dynamik, die auch in der Ausstellung zu erleben ist. Die Interaktion mit den Kulturen der Welt vor dem Hintergrund der 5000 Jahre alten Geschichte Koreas zieht sich wie ein roter Faden durch die Ausstellung "Tradition und Innovation III".

Veranstalter:

Museum für Asiatische Kunst