Markt der Kontinente

von: 01.12.2001 bis: 16.12.2001

Die Museen Dahlem Kunst und Kulturen der Welt laden an den ersten drei Adventswochenenden zu einem ganz besonderen Museumsbesuch ein: ein vorweihnachtlicher Einkaufsbummel über die "Märkte der Welt" mit einem Besuch der Sammlungen und aktuellen Ausstellungen, der durch ein attraktives Veranstaltungsprogramm abgerundet wird. Das Angebot der Marktstände umfasst Schmuck, Möbel, Textilien, Kunstgewerbe, Papeterie und vieles andere Schöne und Nützliche. Die "Freunde des Ethnologischen Museums" bieten dazu wieder den beliebten Geschenkeverpackungsservice an.

Ob handgewebte Stoffe aus Westafrika, Schmuck der Tuareg oder Lampen aus Asien, chinesische Künstlerkeramik, Spielzeug aus Mexiko, Hängematten aus Brasilien, oder Mode aus indischen Stoffen - auf diesem Markt mitten im Museum findet jeder etwas Exotisches zum Verschenken oder selber sammeln. Über 30 Geschäfte, Galerien, Künstler und Händler verkaufen bereits zum fünften Mal in den Museen Dahlem Kunsthandwerk aus aller Welt. Für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Unter dem Motto "Karawane der Kulturen" werden nicht nur Waren angeboten, sondern Kultur pur: Auch wer nur schauen möchte und nicht kaufen, kommt auf seine Kosten - bei usbekischer Live-Musik, indischen Legenden, Ikebana-Demonstrationen, Sonderführungen über Nomaden im Iran oder chinesische Pflanzensymbolik, Workshops zu Origami oder persischem Theater, japanischen Geistergeschichten, Worldmusic und vielem mehr...

Das Ethnologische Museum, das Museum für Ostasiatische Kunst und das Museum für Indische Kunst haben Veranstaltungen für die ganze Familie zum Thema "Kunst und Karawanen" aus den Regionen Afrikas und Afroamerikas, Persiens, Zentralasiens, Ostasiens und Indiens vorbereitet. Filme, Theater und Konzerte mit traditioneller und zeitgenössischer Musik lassen die Besucher die verschiedensten Kulturen hautnah erleben. Zudem werden u.a. Orientalischer Kindertanz und Märchenlesungen, Vorträge, Führungen und Workshops zur Kunst der Seidenstraße und der Tuareg anboten. Es darf auch hinter die Kulissen der Museumsarbeit geblickt werden, denn Restauratoren stellen ihre faszinierende Arbeit vor, und die Besucher können verborgene Schätze in den Depots entdecken. Da der Markt der Kontinente ein Erlebnis für alle Sinne sein soll, ist nicht zuletzt mit Kulinarischem aus aller Welt für das Wohl der Besucher gesorgt.

Veranstalter:

Ethnologisches Museum