Inspirationen. Zeitgenössische indische Kunst aus Cholamandal

von: 23.09.2001 bis: 03.02.2002

In seinen neuen Sonderausstellungsräumen zeigt das Museum für Indische Kunst zeitgenössische Kunst von Vertretern der südindischen Schule, wie sie sich seit den sechziger Jahren im Künstlerdorf Cholamandal bei Chennai (Madras) etabliert hat. Während die Strömung anfangs noch sehr unter dem Einfluss der europäischen Avantgarde des frühen 20. Jahrhunderts stand, haben Künstler wie Sultan Ali oder Reddappa Naidu einen spezifisch indischen Weg eingeschlagen: Naidu setzte sich beispielsweise bewusst mit der indischen Mythologie auseinander. Die neueste Entwicklung in Cholamandal wird durch die Werke des Malers und Bildhauers Ebenezer repräsentiert. Mit "Inspirationen - Zeitgenössische indische Kunst aus Cholamandal" betont das Museum für Indische Kunst sein Interesse an der Förderung der modernen und zeitgenössischen Kunst Indiens.

Veranstalter:

Museum für Asiatische Kunst