Erinnerungstuch Weltfestspiele der 
Jugend und Studenten 1973 in Berlin/DDR
Malimo, bedruckt

Erinnerungen aus Seide
Textile Souvenirs aus Europa zwischen 1780 und 2002

von: 06.12.2002 bis: 02.03.2003

Museum Europäischer Kulturen

Tücher sind nicht nur modische Accessoires. Sie dienen als Erinnerungen an gesellschaftliche und politische Ereignisse, die auf diese Weise popularisiert werden. Mit Abbildungen von Sehenswürdigkeiten aus aller Welt sind sie Souvenirs persönlicher Erlebnisse.

In der Ausstellung "Erinnerungen aus Seide" zeigt das Museum Europäischer Kulturen eine Vielfalt an Tüchern vom Ende des 18. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Die Tücher wurden aus verschiedenen Materialien, vorwiegend Seide, Baumwolle und Kunstseide, gefertigt und spiegeln in ihrer Herstellung und ihrem Design die Geschichte von Produktionstechniken sowie die zeitgenössische Ästhetik wider.
Ein umfangreiches Begleitprogramm mit Lesungen, Workshops, Vorträgen und kulinarischen Angeboten lädt zur Begegnung mit dem "Medium" Tuch ein.

Veranstalter:

Museum Europäischer Kulturen