Die Werkstatt des Phidias

von: 01.11.2002 bis: 01.11.2009

Pergamonmuseum

Eine Auswahl von 27 Objekten der sogenannten "Pheidiaswerkstatt", die die 7. Ephorie der Altertümer in Olympia der Antikensammlung als längerfristige Leihgabe zur Verfügung stellt, wird im Nordflügel des Pergamonmuseums gezeigt.

Bei ersten Ausgrabungen des Deutschen Reichs in Olympia, 1875-1881, wurde ein älteres Gebäude aus klassischer Zeit entdeckt, auf dessen Territorium Nachgrabungen zwischen 1954 und 1968 zahlreiche Werkzeuge, Gefäße, Geräte und Halbfabrikate offenlegten. Sie bestätigen die antike Überlieferung des Schriftstellers Pausanias: An diesem Ort soll der berühmte antike Bildhauer Pheidias sein 12 Meter hohes Gold-Elfenbein-Kultbild des thronenden Zeus angefertigt haben, das im Altertum zu den Sieben Weltwundern gehörte.

Veranstalter:

Antikensammlung