Carl Gustav Carus: Frühläuten (Altdeutsche Stadt im Frühlicht), um 1841

Carl Gustav Carus
Natur und Idee

von: 09.10.2009 bis: 10.01.2010

Alte Nationalgalerie

Carl Gustav Carus war Mediziner und Maler, Philosoph und Naturwissenschaftler. Er war befreundet mit Alexander von Humboldt, korrespondierte mit Goethe und zeichnete gemeinsam mit Caspar David Friedrich. Die Alte Nationalgalerie zeigt die Ausstellung "Carl Gustav Carus - Natur und Idee" mit dem Anliegen, das Lebenswerk dieser herausragenden Persönlichkeit der deutschen Romantik in seiner gesamten Breite vorzustellen und seine besondere Bedeutung für die Kunst und Wissenschaft seiner Zeit anschaulich zu machen.

Neben mehr als zweihundert Gemälden und Zeichnungen von Carus und Kunstwerken bekannter Zeitgenossen wie Caspar David Friedrich und Johan Christian Dahl sind medizinische Geräte, anatomische Präparate, naturkundliche und anthropologische Exponate sowie Schriften von Carus zu sehen. Die Leitbegriffe 'Natur' und 'Idee' kennzeichnen dabei die Pole, zwischen denen sich der Universalist Carus bewegte. Seiner Arbeit lag ein interdisziplinäres Konzept zugrunde, das die "Kunst als Gipfel der Wissenschaft" feierte und einen mustergültigen Gegenentwurf zur aufkommenden Spezialisierung im frühen 19. Jahrhundert darstellte.

Veranstalter:

Nationalgalerie