Keren Cytter, Annette Kelm, Danh Vo und Omer Fast

Preis der Nationalgalerie für junge Kunst 2009
Keren Cytter, Omer Fast, Annette Kelm, Danh Vo

von: 11.09.2009 bis: 03.01.2010

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin

Der "Preis der Nationalgalerie für junge Kunst" wird in diesem Jahr zum fünften Mal verliehen. Mit einem Preisgeld von 50 000 Euro ist er eine der höchst dotierten Auszeichnungen für Gegenwartskunst in Deutschland. Die Förderung gilt Künstlerinnen und Künstlern unter 40 Jahren, die in Deutschland leben und arbeiten − gleich welcher Nationalität.

Für 2009 wurden vier Künstler nominiert, die alle Berlin leben: Keren Cytter, Omer Fast, Annette Kelm und Danh Vo. Ihre Arbeiten werden ab September 2009 in einer gemeinsamen Ausstellung im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin vorgestellt. Eine Jury wird dann entscheiden, wer den Preis der Nationalgalerie gewinnt. Verbunden mit dem Preis ist ein Ankauf: Von der Preisträgerin oder dem Preisträger wird eine Arbeit für die Nationalgalerie erworben.

Veranstalter:

Nationalgalerie