Chûshingura. Ein Drama um Verrat und Loyalität unter den Samurai Japans im Spiegel des Holzschnitt und des Kabuki-Theaters

21.01.2014 bis 27.04.2014
Museum für Asiatische Kunst

"Kanadehon chûshingura"(Das Schatzhaus loyaler Vasallen) gehört bis heute zu den bedeutendsten und populärsten Stücken im japanischen Kabuki-Theater. Das Theaterstück basiert auf einer tatsächlichen Begebenheit im Jahre 1701 und handelt von der Rache der legendären 47 Samurai, die den Tod ihres Herren Asano Naganori rächen, um seine Ehre wiederherzustellen. Die Ausstellung visualisiert die Handlung der elf Akte durch Darstellungen einzelner Szenen im Farbholzschnitt der Tokugawa-Zeit. Die Blätter belegen die Beliebtheit des Themas im ukiyôe des 18. und 19. Jahrhunderts und zeigen Adaptationen der Szenen in das grafische Medium. Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit Studierenden der ostasiatischen Kunstgeschichte am Kunsthistorischen Institut der FU Berlin erarbeitet.

Besuchereingang

Lansstraße 8 / Arnimallee 25
14195 Berlin

eingeschränkt rollstuhlgeeignet

U-Bahn U3 (Dahlem-Dorf)
Bus M11, X83 (U Dahlem-Dorf); 101 (Limonenstraße); 110 (Domäne Dahlem)

So 11:00 - 18:00
Mo geschlossen
Di 10:00 - 17:00
Mi 10:00 - 17:00
Do 10:00 - 17:00
Fr 10:00 - 17:00
Sa 11:00 - 18:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Besuch planen
Kassenschluss jeweils 30 Minuten vor Schließung des Museums.

Bitte beachten Sie, dass die Kunstsammlung Süd-, Südost- und Zentral-Asien im Erdgeschoss, zu der unter anderem die berühmte „Turfan“-Sammlung sowie die Ausstellungsbereiche der indischen Kunst gehören, wegen Umzugsvorbereitungen für das Humboldt Forum seit dem 11. Januar 2016 geschlossen ist.

Erweiterte Öffnungszeiten von Fr 6. bis So 8. Januar 2017
Am Wochenende des 7. und 8. Januars sind das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst zum letzten Mal geöffnet, bevor sie sich ganz auf den Umzug in das Humboldt Forum konzentrieren. Aus diesem Anlass wurden die Öffnungszeiten verlängert und zusätzliche Angebote initiiert.
Freitag 6. Januar 2017: 10.00 Uhr – 20.00 Uhr
Samstag 7. Januar 2017: 10.00 Uhr – 20.00 Uhr
Sonntag 8. Januar 2017: 10.00 Uhr – 20.00 Uhr

Tel 030 - 266 42 42 42 (Mo - Fr, 9 - 16 Uhr)
Fragen | Buchung | Feedback