Anton Graff
Gesichter einer Epoche

von: 25.10.2013 bis: 23.02.2014
Alte Nationalgalerie

Der aus Winterthur stammende Anton Graff (1736-1813) war der bedeutendste Porträtist der deutschen Aufklärung. Wie kein zweiter hat er das Bild von Aristokratie und Bürgertum, von Dichtern und Denkern und ihren emanzipierten Frauen an der Schwelle zur Moderne geprägt. "Bis in das Innere der Seele" zu schauen, darin bestand den Worten des Schweizer Philosophen und Ästhetikers Johann Georg Sulzer zufolge die Meisterschaft von Anton Graff.

Als Graff 1813 im Alter von 76 Jahren starb, hinterließ er ein einzigartiges Panorama seiner Epoche, darunter Bildnisse von Friedrich dem Großen und Friedrich Wilhelm II., von Christoph Friedrich Nicolai, Gotthold Ephraim Lessing, Moses Mendelssohn, Henriette Herz, Friedrich Schiller und Johann Gottfried Herder. Diese Porträts wie auch seine zahlreichen Selbst- und Familienbildnisse zeugen von Graffs herausragendem Können, das individuelle Wesen und die geistige Verfasstheit seines Gegenübers präzise zu erfassen.

Anlässlich des 200. Todestages Anton Graffs wird in einer umfassenden Retrospektive mit rund 90 Gemälden und etwa 45 Arbeiten auf Papier die großartige künstlerische Leistung Graffs erstmals nach einem halben Jahrhundert wieder gezeigt.

Die Ausstellung "Anton Graff - Gesichter einer Epoche" entstand in Kooperation mit dem Museum Oskar Reinhart, Winterthur. Dort werden rund 80 Werke vom 22. Juni bis 29. September 2013 zu sehen sein.

Die Werkschau in der Alten Nationalgalerie wird ermöglicht durch den Verein der Freunde der Nationalgalerie und gefördert durch die Kulturstiftung der Länder und die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia.

Hinweise zum umfangreichen Rahmenprogramm der Ausstellung "Anton Graff Gesichter einer Epoche" finden Sie hier.

Alte Nationalgalerie

Besuchereingang

Bodestraße 1-3
10178 Berlin

vollständig rollstuhlgeeignet

U-Bahn U6 (Friedrichstraße)
S-Bahn S1, S2, S25 (Friedrichstraße); S5, S7, S75 (Hackescher Markt)
Tram M1, 12 (Am Kupfergraben); M4, M5, M6 (Hackescher Markt)
Bus TXL (Staatsoper); 100, 200 (Lustgarten); 147 (Friedrichstraße)

Klimafreundliche Anreise
Nahverkehr
Fernverkehr

So 10:00 - 18:00
Mo geschlossen
Di 10:00 - 18:00
Mi 10:00 - 18:00
Do 10:00 - 20:00
Fr 10:00 - 18:00
Sa 10:00 - 18:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Besuch planen
Bitte beachten Sie:
Aufgrund von Restaurierungsarbeiten wird der Ausstellungsraum mit den Fresken der 'Casa Bartholdy' voraussichtlich erst ab Herbst 2015 wieder zugänglich sein.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Kassenschluss jeweils 30 Minuten vor Schließung des Museums.

 

Museumskarte Alte Nationalgalerie
10,00 EUR ermäßigt 5,00
Onlineshop: 9,00 EUR ermäßigt 4,50

Bereichskarte Museumsinsel Berlin
18,00 EUR ermäßigt 9,00
Onlineshop: 17,00 EUR ermäßigt 8,50
Ticket kaufen

Jahreskarte Classic Plus einschließlich Sonderausstellungen der Staatlichen Museen zu Berlin
100,00 EUR ermäßigt 50,00

Jahreskarte Staatliche Museen zu Berlin
Ab 25,- EUR
Weitere Informationen

Tel.: 030 / 266424242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 / 266422290
service@smb.museum