Aktuelle Ausstellungen

Erstaufstellung der Mschatta-Fassade 1904 im Kaiser Friedrich-Museum (heute Bode-Museum). Die Präsentation in einem niedrigen Erdgeschosssaal war ein Kompromiss. Zugleich begründete sie eine persisch-islamische Abteilung: die erste Museumsabteilung dieser Art in Europa.

Pergamonmuseum
Mschatta im Fokus. Das jordanische Wüstenschloss in historischen Fotografien

Die reich dekorierte Fassade des frühislamischen Wüstenschlosses Mschatta kam im Jahr 1903 als...
Mehr

Fassade des Kalifenpalast Mschatta, bei Amman, Jordanien, 743-44

Pergamonmuseum
Islamische Kulturen

Das Museum für Islamische Kunst zeigt in einer ständigen Ausstellung im Südflügel des...
Mehr

Gefundene Einträge: 2 | Angezeigt 1 - 2 | Alle anzeigen

Vergangene Ausstellungen

Einzug des Moghulkaisers Shah Jahan (Mitte 17. Jh.)

Pergamonmuseum
Stolz und Leidenschaft. Männerdarstellungen in der Moghulzeit (1526 - 1858)

Mächtig, stolz und leidenschaftlich, so erscheint das Bild des Mannes in der indischen Malerei des...
Mehr

Verkaufsstand für Bhang und Opium Companystil, um 1820
Deckfarben und Tinte auf Papier
Privatsammlung

Pergamonmuseum
Genuss und Rausch. Wein, Tabak und Drogen in indischen Malereien. Eine Ausstellung im Buchkunstkabinett

Wein, Tabak, Betel, Cannabis und Opium: Das Museum für Islamische Kunst zeigt erstmalig indische...
Mehr

Scheich Ubaidullah Ahrar (1404-1490) doziert vor dem Laden eines Buchbinders in Herat, Iran, Ende 16. Jh.

Pergamonmuseum
Zierrat und Zunge: Bucheinbände aus der islamischen Welt

Die Buchkunst gehört in der islamischen Welt zu den angesehensten Bereichen künstlerischer...
Mehr

Gefundene Einträge: 3 | Angezeigt 1 - 3 | Alle anzeigen